Skip to main content

Häusliche Pflege 24/7
in Ihrer Nähe

24 Stunden Pflege und Betreuung im eigenen Zuhause

Sie suchen professionelle Betreuung und Unterstützung für sich oder einen Angehörigen zu Hause? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Wir vermitteln gut ausgebildete Betreuungskräfte aus Osteuropa, die Sie liebevoll rund um die Uhr in Ihren eigenen vier Wänden betreuen. Lassen Sie sich jetzt unverbindlich von uns beraten und erfahren Sie mehr über unsere zuverlässigen und erfahrenen Betreuungskräfte.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!


24-Stunden-Pflege

Erfahrenen und qualifizierten Pflegekräfte, die rund um die Uhr für Sie und Ihre Familie da sind. Unsere Pflegekräfte bestehen aus professionellen und engagierten Fachkräften, die Ihre Ansprüche erfüllen und Ihnen eine sichere und komfortable häusliche Betreuung mit Herz bieten.

Qualifizierte Betreuuung

Liebevolle häusliche 24-Stunden-Pflege im vertrauten Umfeld durch qualifizierte und gut ausgebildete Pflegekräfte mit langjähriger Erfahrung.

Flexibel & individuell

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, die Betreuung je nach Bedarf anzupassen und schnell auf Veränderungen reagieren zu können. Unser Ziel ist es, Ihnen und Ihrer Familie eine maximale Unterstützung und Entlastung im Alltag zu bieten.

Verfügbar

Anna

Verfügbar

Hanna

Verfügbar

Amelia

Verfügbar

Julia (29)

Verfügbar

Aleksandra

Verfügbar

Zofia

Verfügbar

Oliwai

Verfügbar

Zuzanna

Verfügbar

Lena

Verfügbar

Maja

Verfügbar

Emilia

Verfügbar

Wiktoria

Professionelle Ganztagsbetreuung und häusliche Pflege


Wenn Sie oder ein geliebter Mensch Unterstützung im Alltag benötigen, kann eine häusliche Pflege eine große Hilfe sein. Diese Form der Pflege ermöglicht es, in den eigenen vier Wänden betreut zu werden und so die vertraute Umgebung zu behalten. Unsere professionellen Pflegekräfte sind auf die Bedürfnisse älterer Menschen spezialisiert und können sowohl bei der Grundpflege als auch bei der hauswirtschaftlichen Versorgung unterstützen. Wenn Sie sich für eine Ganztagsbetreuung entscheiden, bieten wir eine rundum Versorgung und Begleitung an, damit Sie sich keine Gedanken über den Alltag machen müssen. Wir sorgen dafür, dass alles reibungslos verläuft. Lassen Sie uns gemeinsam eine individuelle Pflegeplan erstellen und Ihnen die Unterstützung bieten, die Sie benötigen.

Rund um die Uhr gut versorgt!

Wir vermitteln gut ausgebildete Betreuungskräfte aus Osteuropa, die Sie liebevoll 24 Stunden in Ihren eigenen vier Wänden betreuen. Jetzt unverbindlich beraten lassen!

Häusliche Pflege – gut umsorgt im eigenen Zuhause

Häusliche Pflege ist eine Form der Pflege, bei der eine Pflegekraft direkt beim Patienten zu Hause arbeitet. Diese Form der Pflege ist besonders für Menschen geeignet, die aufgrund ihres Gesundheitszustandes oder im Alter nicht mehr in der Lage sind, sich selbstständig um ihre Grundbedürfnisse wie Körperpflege, Ernährung und Bewegung zu kümmern. Es ist eine Alternative zu stationären Pflegeeinrichtungen und bietet den Vorteil, dass die Betroffenen in vertrauter Umgebung bleiben und die Unterstützung von Familie und Freunden in Anspruch nehmen können.


Eine häusliche Pflegekraft übernimmt die Grundpflege, wie zum Beispiel die Körperpflege, die Unterstützung bei der Ernährung und die Unterstützung bei der Beweglichkeit. Sie hilft auch bei der Medikamenteneinnahme und überwacht die Gesundheit des Patienten. Eine häusliche Pflegekraft kann auch bei der Organisation von Arztbesuchen und anderen therapeutischen Maßnahmen unterstützen. In vielen Fällen übernimmt sie auch haushaltsnahe Tätigkeiten wie Einkaufen, Putzen und Wäsche waschen.

Eine häusliche Pflegekraft arbeitet in enger Zusammenarbeit mit dem Patienten, seiner Familie und dem behandelnden Arzt, um die bestmögliche Versorgung sicherzustellen. Sie erstellt auch regelmäßige Berichte über den Zustand des Patienten und informiert die Familie über eventuelle Veränderungen.

Pflegekräfte aus Polen Pflegekräfte aus Polen

Stundenweise Betreuung oder 24-Stunden-Pflege?


Eine häusliche Pflege kann entweder stundenweise oder rund um die Uhr in Anspruch genommen werden. In letzterem Fall wird die Pflegekraft in das Zuhause des Patienten einziehen und die volle Verantwortung für die Pflege übernehmen. Diese Form der Pflege wird auch als 24-Stunden-Pflege bezeichnet.

Insgesamt bietet die häusliche Pflege eine flexible und individuelle Pflegeoption, die es dem Patienten ermöglicht, in vertrauter Umgebung zu bleiben und die Unterstützung von Familie und Freunden in Anspruch zu nehmen, während er gleichzeitig von qualifizierten Pflegekräften betreut wird.

Da es sich bei den Pflegekräften meist nicht um examinierte Pflegekräfte handelt, dürfen sie keine medizinische Behandlungspflege ausführen. In Deutschland müssen Pflegekräfte, die medizinische Aufgaben übernehmen, eine examinierte Pflegefachkraft sein und über eine entsprechende Ausbildung und Qualifikation verfügen. Pflegehelfer oder Pflegeassistenten dürfen jedoch unter Anleitung und Aufsicht einer examinierten Pflegefachkraft medizinische Aufgaben übernehmen. In jedem Fall ist es wichtig, dass die häusliche Pflege individuell an die Bedürfnisse und Wünsche der betreuungsbedürftigen Person angepasst wird und in enger Zusammenarbeit mit dem behandelnden Arzt sowie weiteren Beteiligten, wie zum Beispiel dem Pflege- und Betreuungsdienst, durchgeführt wird.

Häusliche Pflege und Betreuung im eigenen Zuhause

Stellen Sie uns kostenlos & unverbindlich Ihre Anfrage.

Ganztagsbetreuung oder Ganztagspflege?


Ganztagsbetreuung oder Ganztagspflege bezieht sich auf die Versorgung von pflegebedürftigen Menschen rund um die Uhr, in ihrem eigenen Zuhause. Diese Art der Pflege wird auch als 24-Stunden-Pflege bezeichnet und ist besonders geeignet für Menschen, die aufgrund ihres Gesundheitszustands nicht in der Lage sind, sich selbstständig um ihre Grundbedürfnisse zu kümmern.

Eine Ganztagsbetreuung kann von einer einzelnen Pflegekraft oder einem Team von Pflegekräften durchgeführt werden. Die Pflegekraft oder das Team wird dafür sorgen, dass der Pflegebedürftige regelmäßig medizinisch versorgt wird, seine Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme überwacht, seine Körperpflege durchgeführt wird und dass er ausreichend Bewegung und Beschäftigung erhält. Sie werden auch dafür sorgen, dass der Pflegebedürftige regelmäßig von einem Arzt untersucht wird und dass alle Medikamente rechtzeitig eingenommen werden.

Eine Ganztagspflege ist besonders geeignet für Menschen, die aufgrund ihres Gesundheitszustands nicht in der Lage sind, alleine zu leben, oder die körperlich oder geistig beeinträchtigt sind. Es ist auch eine gute Option für Menschen, die aufgrund von Demenz oder anderen Erkrankungen die Orientierung verloren haben und sich deshalb nicht alleine sicher fühlen.

Ein Vorteil einer Ganztagsbetreuung ist, dass der Pflegebedürftige in seiner gewohnten Umgebung verbleiben kann und die Pflegekraft die Möglichkeit hat, sich individuell an die Bedürfnisse des Pflegebedürftigen anzupassen.

Polnische Pflegekräfte: Definition und Begriffserklärung

Vermittlung von häuslicher Pflege

Als Ihr zuverlässiger Partner in der häuslichen Pflege bieten wir Ihnen die Möglichkeit, eine qualifizierte und erfahrene Pflegekraft für Ihren Angehörigen zu finden. Unsere Pflegekräfte kommen hauptsächlich aus Polen, der Slowakei, Tschechien und weiteren Ländern Osteuropas. Sie sind speziell auf die Bedürfnisse älterer Menschen und Menschen mit Beeinträchtigungen ausgebildet und können Ihnen eine professionelle und individuelle Betreuung bieten.

Wir verstehen, dass die Entscheidung für häusliche Pflege eine schwere Entscheidung ist und dass es für die meisten Menschen eine Herausforderung darstellt, jemanden zu finden, dem sie ihren geliebten Angehörigen anvertrauen können. Deshalb arbeiten wir eng mit Ihnen zusammen, um eine Pflegekraft zu finden, die perfekt zu Ihren Bedürfnissen und Wünschen passt.

Unsere Pflegekräfte sind nicht nur erfahren und qualifiziert, sondern auch freundlich, liebevoll und verständnisvoll. Sie können sich darauf verlassen, dass sie sich um Ihren Angehörigen kümmern, als wäre es ihr eigener. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, eine Pflegekraft auf Stundenbasis oder als 24-Stunden-Betreuung zu buchen. So bleiben Sie dauerhaft flexibel.

Entscheiden Sie sich für unsere Vermittlung von häuslicher Pflege und schenken Sie Ihrem Angehörigen die Geborgenheit des eigenen Zuhauses, während er gleichzeitig bestmöglich betreut wird. Lassen Sie uns gemeinsam die passende Pflegekraft für Ihre Bedürfnisse finden und geben Sie sich und Ihrer Familie die Gewissheit, dass alles in besten Händen ist. Kontaktieren Sie uns noch heute und erfahren Sie mehr über unsere Dienstleistungen und wie wir Ihnen helfen können!

Häusliche Pflege und Betreuung im eigenen Zuhause

Stellen Sie uns kostenlos & unverbindlich Ihre Anfrage.

Häufig gestellte Fragen


Eine Pflegekraft, auch als Pflegefachkraft oder Pflegeperson bezeichnet, ist eine Person, die in der Gesundheits- und Sozialbranche tätig ist und sich um die körperlichen, emotionalen und sozialen Bedürfnisse von Menschen kümmert, die aufgrund von Alter, Krankheit, Behinderung oder anderen Gründen Hilfe und Unterstützung benötigen. Dazu gehören zum Beispiel ältere Menschen, Menschen mit chronischen Erkrankungen oder Menschen mit Behinderungen. Pflegekräfte können in verschiedenen Einrichtungen und Settings arbeiten, wie zum Beispiel in Krankenhäusern, Pflegeheimen, ambulanten Pflegediensten oder in der häuslichen Pflege.

Pflegekräfte übernehmen vielfältige Aufgaben, je nachdem, in welcher Einrichtung sie tätig sind und welche Bedürfnisse ihrer Patienten sie erfüllen müssen. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Körperpflege: Pflegekräfte helfen bei der Körperpflege, indem sie zum Beispiel das Baden oder Duschen übernehmen, die Zahn- und Mundpflege durchführen oder die Haare waschen und pflegen.
  • Medikamentengabe: Examinierte Pflegekräfte sind dafür verantwortlich, dass ihre Patienten ihre Medikamente rechtzeitig und in der richtigen Dosierung einnehmen. Sie überwachen die Einnahme und dokumentieren sie.
  • Ernährung: Pflegekräfte sorgen dafür, dass ihre Patienten ausreichend und ausgewogen ernährt werden. Sie bereiten Mahlzeiten zu, füttern ihre Patienten gegebenenfalls und achten auf eine individuell angepasste Ernährung, zum Beispiel bei Diäten oder Unverträglichkeiten.
  • Pflegeplanung: Pflegekräfte erstellen gemeinsam mit ihren Patienten individuelle Pflegepläne, in denen die Pflegebedürfnisse und -ziele festgehalten werden. Sie setzen diese Pläne um und überprüfen regelmäßig, ob sie noch aktuell sind und angepasst werden müssen.
  • Kommunikation: Pflegekräfte sind die wichtigsten Ansprechpartner für ihre Patienten und deren Angehörige. Sie führen Gespräche, geben Informationen und Beratung und stimmen sich eng mit anderen Fachkräften, wie Ärzten oder Therapeuten, ab. Sie sind dafür verantwortlich, dass die Patienten über ihre Gesundheit und ihren Pflegebedarf auf dem Laufenden gehalten werden und nehmen auch Anliegen und Wünsche auf. Pflegekräfte müssen eine gute Kommunikation mit ihren Patienten aufbauen, um eine vertrauensvolle Beziehung aufzubauen und die Pflege zu optimieren. Sie müssen zudem die Fähigkeit haben, die Bedürfnisse und Gefühle der Patienten zu verstehen und entsprechend darauf einzugehen.

Pflegekräfte müssen über umfassende Kenntnisse in den Bereichen Anatomie, Physiologie, Hygiene, Erste Hilfe und Krankheitslehre verfügen. Sie sollten auch ein hohes Maß an Empathie und Einfühlungsvermögen haben, um die Bedürfnisse ihrer Patienten verstehen und auf sie eingehen zu können. Pflegekräfte sollten in der Lage sein, Verantwortung zu übernehmen und Entscheidungen zu treffen, sich gut organisieren und priorisieren können und stressresistent sein.

In Deutschland gibt es verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten für Pflegekräfte, wie zum Beispiel die Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin oder zum Gesundheits- und Krankenpfleger, die Ausbildung zur Altenpflegerin oder zum Altenpfleger oder die Ausbildung zur Pflegefachfrau oder zum Pflegefachmann. Die Ausbildungen dauern in der Regel drei bis dreieinhalb Jahre und umfassen sowohl eine schulische als auch eine praktische Komponente.

Die 24-Stunden Pflege bezieht sich auf eine Pflegeform, bei der eine Pflegekraft rund um die Uhr beim Pflegebedürftigen zu Hause anwesend ist und die Betreuung und Pflege übernimmt. Die Pflegekraft übernimmt dabei alle anfallenden pflegerischen Aufgaben, wie zum Beispiel die Körperpflege, die Verabreichung von Medikamenten, die Hilfe beim An- und Auskleiden oder die Unterstützung bei der Nahrungsaufnahme.

Die 24-Stunden Pflege kann bei verschiedenen Pflegebedürfnissen sinnvoll sein, zum Beispiel bei schwersten körperlichen Einschränkungen, bei Demenzerkrankungen oder auch bei fortgeschrittenen Alter. Sie bietet für den Pflegebedürftigen die Möglichkeit, möglichst lange in den eigenen vier Wänden zu bleiben und ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Auch für die Angehörigen bietet die 24-Stunden Pflege eine wertvolle Entlastung und Unterstützung im Alltag.

Unter häuslicher Pflege versteht man die Pflege und Betreuung von Menschen, die aufgrund von Alter, Krankheit oder Behinderung in ihrem eigenen Zuhause oder in einer familiären Umgebung leben und auf Hilfe und Unterstützung angewiesen sind. Häusliche Pflege kann auf unterschiedliche Art und Weise erfolgen, je nachdem, welche Bedürfnisse die Pflegebedürftigen haben und welche Möglichkeiten ihnen zur Verfügung stehen.

Häusliche Pflege kann von Angehörigen, Freunden oder Nachbarn übernommen werden, die sich um die Pflegebedürftigen kümmern. Es besteht aber auch die Möglichkeit, professionelle Pflegekräfte, wie zum Beispiel Krankenpfleger oder Altenpfleger, zu beauftragen, die in regelmäßigen Abständen zu Hause vorbeikommen und die notwendigen Pflegemaßnahmen durchführen. Häusliche Pflege kann auch durch mobile Dienste, wie zum Beispiel ambulante Pflegedienste oder Hauskrankenpflege, organisiert werden.

Die häusliche Pflege umfasst vielfältige Aufgaben, die auf die individuellen Bedürfnisse der Pflegebedürftigen abgestimmt sind. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Körperpflege: Pflegebedürftige werden bei der Körperpflege, wie zum Beispiel dem Baden oder Duschen, unterstützt oder bei Bedarf ganz übernommen.
  • Medikamentengabe: Pflegekräfte überwachen, dass die Pflegebedürftigen ihre Medikamente rechtzeitig und in der richtigen Dosierung einnehmen. Sie dokumentieren die Einnahme und informieren den Arzt bei Bedarf.
  • Ernährung: Pflegebedürftige werden beim Essen und Trinken unterstützt oder bei Bedarf ganz übernommen. Pflegekräfte achten auf eine ausgewogene und individuell angepasste Ernährung und bereiten Mahlzeiten zu.
  • Hauswirtschaftliche Hilfen: Pflegekräfte übernehmen hauswirtschaftliche Aufgaben, wie zum Beispiel Einkaufen, Kochen, Putzen oder Wäschewaschen.
  • Betreuung: Pflegekräfte bieten Gespräche und Aktivitäten an, um die Lebensqualität der Pflegebedürftigen zu erhöhen und ihnen die Möglichkeit zu geben, sich zu beschäftigen und am Leben teilzunehmen. Sie fördern die Selbstständigkeit und Eigenverantwortung der Pflegebedürftigen und unterstützen sie bei der Bewältigung von Problemen und Herausforderungen.

Die häusliche Pflege bietet viele Vorteile für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen. Sie ermöglicht es, möglichst lange in den eigenen vier Wänden zu bleiben und die gewohnte Umgebung nicht verlassen zu müssen. Sie bietet auch mehr Flexibilität und Individualität, da sie individuell auf die Bedürfnisse der Pflegebedürftigen abgestimmt werden kann. Allerdings kann die häusliche Pflege auch belastend sein, insbesondere für Angehörige, die die Pflege übernehmen und nebenberuflich damit beschäftigt sind. In diesen Fällen kann es sinnvoll sein, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, um die Belastungen zu minimieren.

Die Betreuungskräfte in ihrer täglichen Arbeit übernehmen verschiedene Leistungen, die sich an den Bedürfnissen und Wünschen des Pflegebedürftigen orientieren. Zu ihren Aufgaben gehören in der Regel:

  • Die Körperpflege, wie zum Beispiel das Waschen, Duschen oder Rasieren
  • Die Unterstützung bei der Nahrungsaufnahme, zum Beispiel das Anrichten und Reichen von Mahlzeiten
  • Die Hilfe bei der Bewältigung des Alltags, wie zum Beispiel beim Einkaufen, bei der Wäsche oder beim Putzen
  • Die Verabreichung von Medikamenten und die Kontrolle der Einnahme
  • Die Unterstützung bei körperlichen Aktivitäten, wie zum Beispiel beim Aufstehen, Gehen oder Treppensteigen
  • Die Betreuung und Unterhaltung, zum Beispiel durch Gespräche, Spaziergänge oder gemeinsame Aktivitäten

Die Betreuungskräfte arbeiten dabei eng mit dem Pflegebedürftigen und dessen Angehörigen zusammen und passen ihre Leistungen individuell an die Bedürfnisse und Wünsche an. Sie tragen dazu bei, dass der Pflegebedürftige möglichst lange ein selbstbestimmtes Leben führen kann und sich in seinen eigenen vier Wänden wohl und geborgen fühlt.

Betreuungskräfte aus Osteuropa wie Polen oder Tschechien arbeiten in der Regel als selbstständige Pflegekräfte und werden von Agenturen oder Diensten vermittelt, die sich auf die Vermittlung von Pflegekräften aus Osteuropa spezialisiert haben. Die Pflegekräfte werden vor der Vermittlung sorgfältig ausgewählt und haben in der Regel eine qualifizierte Ausbildung im Pflegebereich absolviert. Sie sprechen in der Regel gut Deutsch und sind im Umgang mit Pflegebedürftigen erfahren.

Die Betreuungskräfte aus Osteuropa übernehmen in der Regel die gleichen Aufgaben wie deutsche Pflegekräfte und sind in der häuslichen Pflege tätig. Sie betreuen den Pflegebedürftigen rund um die Uhr in den eigenen vier Wänden und übernehmen alle anfallenden pflegerischen Aufgaben. Sie arbeiten dabei eng mit dem Pflegebedürftigen und dessen Angehörigen zusammen und passen ihre Leistungen individuell an die Bedürfnisse und Wünsche an.